Wie füge ich einen Adspace hinzu?

  • Aktualisiert

Nach Deiner Registrierung bei Admitad musst Du einen Adspace hinzufügen.

Ein Adspace ist ein Ort, an dem Du Werbung für die Produkte von Advertisern machen und Affiliate-Links platzieren möchtest.

Beispiel: Du betreibst einen YouTube-Kanal mit Unboxing-Videos von AliExpress-Produkten und möchtest unter den Videos Affiliate-Links zu den gezeigten Produkten platzieren, um einen Anteil an den Verkäufen zu verdienen. Dein Adspace ist in diesem Fall Dein YouTube-Kanal.

Über die anderen Arten von Adspaces kannst Du Dich in dem Artikel „Was ein Adspace sein kann“ genauer informieren.

Du darfst nur Ressourcen als Adspace hinzufügen, die Dir auch gehören.

Adspace hinzufügen

Schritt 1: Direkt nach der Registrierung gelangst Du auf die Seite „Adspace hinzufügen“.

Wenn Du schon einen Adspace hast, aber einen weiteren hinzufügen möchtest, drückst Du einfach in der rechten oberen Ecke Deines persönlichen Accounts auf + oder verwendest diesen Link.

deaddspace_1.png


Schritt 2: Gib auf der Seite Adspace hinzufügen an, mit welchen Programmen Du zusammenarbeiten möchtest.

  • Wähle im Feld Land die Regionen aus, Die für Dich interessant sind.
  • Wähle im Feld Kategorie mögliche Themen für die Affiliate-Programme.

Klicke anschließend auf Weiter.


Schritt 3: Gib an, um welche Art von Adspace es sich handelt.

Wenn Du nicht weißt, was für eine Art von Adspace Du hast, klappe die Tabelle unten aus.

  • Sie haben ... Typ des Adspaces

    Eine Gruppe oder eine Profilseite in den sozialen Netzwerken (Instagram, Facebook, VKontakte usw.)

    Einen Videokanal (YouTube, Twitch, TikTok)

    Einen Snapchat- oder Pinterest-Account

    Einen Blog in WordPress oder Tumblr

    Soziales Netzwerk

    Einen Telegram-Kanal

    Eine WhatsApp- oder Viber-Chatgruppe

    Messenger

    Zielgruppenorientierte Werbung in den sozialen Netzwerken oder auf Werbeplattformen (Facebook, TikTok, myTarget, VKontakte usw.)

    Kontextuelle Werbung (Google Ads u.ä.)

    Teaser-Werbung

    Werbung über Push-Benachrichtigungen

    Click-underPop-up oder Pop-under

    Traffic-Generierung

    Forum

    Thematische Webseite

    Dropshipping-Shop

    Affiliate-Shop

    Webseite

    Preisvergleich-Webseite

    Cashback-Seite

    Gutschein-Seite

    Treueprogramm

    E-Mail-Datenbank für Newsletter

    Webservice

    Mobile App

    Browser-Erweiterung

    Computer-Software

    Browser

    Programme und Anwendungen

Wenn Du mehrere Adspaces mit unterschiedlichen Typen gleichzeitig hinzufügen möchtest, kannst Du in diesem Schritt alle zugehörigen Typen auswählen.

Klicke anschließend auf Weiter.

 

Schritt 4: Gib die Untergruppe Deines Adspace an.

Wenn Du zuvor mehrere Typen von Adspaces ausgewählt hast, darfst Du jetzt nur einen von ihnen als Untergruppe angeben.

Klicke auf Weiter.


Schritt 5. Gib den Namen des Adspace und einen Link, der zu ihm führt, an.

Bei Adspaces mit dem Typ Traffic-Generierung wird der Link automatisch hinzugefügt.

Wenn Du mehrere Adspaces auf einmal hinzufügen möchtest, die alle einer Untergruppe angehören, drückst Du auf Mehr hinzufügen und gibst für jeden neuen Adspace einen Namen und einen Link an.

Klicke auf Fertig.

Das war's! Du hast den Adspace hinzugefügt.

Wenn der Typ Deines Adspace Website oder Webservice ist, öffnet sich anschließend eine neue Seite, auf der Du bestätigen musst, dass Du der Eigentümer des Adspace bist (das heißt, dass Du mit ihm Einnahmen generieren darfst).

Anleitung „Wie validiere ich einen Adspace“

 

Muss ich einen Adspace hinzufügen?

Ja, für die Arbeit mit Admitad Partner Network musst Du mindestens einen Adspace hinzufügen. Ohne einen Adspace kannst Du keinen Affiliate-Programmen beitreten und keine Affiliate-Links erhalten.

Der Grund: Für die Advertiser ist es wichtig, mit welchen Ressourcen für sie geworben wird und woher ihre Kunden kommen. Deshalb musst Du beim Beitritt zu einem Affiliate-Programm jedes Mal den Adspace angeben.

Nein, Affiliate-Links dürfen nur auf dem Adspace veröffentlicht werden, der mit dem Programm verbunden ist.

Beispiel:

Du fügst Deinen Instagram-Blog als Adspace hinzu, trittst dem iHerb Affiliate-Programm bei und erhältst einen Affiliate-Link. Wir können den Link nur in diesem Instagram-Blog platzieren. Du darfst diesen Link nicht in Facebook-Gruppen, Google Ads oder anderen Foren platzieren.

Wenn der Advertiser bemerkt, dass Käufer über Deine Links von einem Adspace aus weitergeleitet wurden, der dem Programm nicht beigetreten ist, kann er alle Aktionen aus diesem Adspace ablehnen.

War dieser Beitrag hilfreich?