Admitad Teleport

  • Aktualisiert

Admitad Teleport ist ein Tool für Publisher bei Admitad Affiliate mit eigener Website, eigenem Browser oder eigener Browser-Erweiterung. Wenn Teleport aktiviert ist, gelangen Nutzer direkt über Deinen Link auf die Website des Advertisers: ohne Umleitung auf die Website des Affiliate-Netzwerks. Letztendlich werden dadurch mehr Zielaktionen erfasst und in den Bericht aufgenommen.

Admitad Teleport findest Du in Deinem persönlichen Account im oberen Menü im Abschnitt Tools.
 

Für wen Admitad Teleport geeignet ist

Admitad Teleport eignet sich für alle Publisher mit eigener Website oder Browsererweiterung. Wir haben unterschiedliche Arten von Werbeplatzierungen sowie die technischen Möglichkeiten der Publisher berücksichtigt.

Derzeit können nur Publisher mit diesen Arten von Adspace Admitad Teleport verwenden:

  • Website: Cashback-Service, Forum, persönlicher Blog, Website mit Feedback und Empfehlungen, Nachrichten- oder Informationsportal, Gutscheinservice, Affiliate-Shop, Treueprogramm;
  • Browser oder Browsererweiterung.

Wenn Du eine andere Art von Adspace hast, aber Änderungen im Code einfügen kannst, frage den technischen Support oder Deinen Manager nach den Möglichkeiten, im Tool entsprechende Einstellungen vorzunehmen.
 

Vorteile von Admitad Teleport

Admitad Teleport umgeht Umleitungen zur Website des Affiliate-Netzwerks und versehentliche Blockierungen

Das Diagramm zeigt den Arbeitsablauf mit dem Standardmodell und mit Admitad Teleport. Darunter findest Du eine genauere Beschreibung.

1_teleport-DE.png


Normalerweise werden Nutzer von Affiliate-Link in Deinem Adspace aus mehrmals weitergeleitet: Link → Affiliate-Website von Admitad → Website des Advertisers.

 

Die Weiterleitung auf die Affiliate-Website von Admitad erfolgt im Hintergrundmodus, vom Nutzer unbemerkt. Dabei werden im Link jedoch Informationen zur Zielaktion hinterlegt, die sich später nachverfolgen lassen.
Manchmal gehen diese Daten verloren, zum Beispiel, wenn der Browser, ein Adblocker oder ein Antivirenprogramm die Weiterleitung „trennt“.

Dadurch werden nicht alle Weiterleitungen und Zielaktionen erfasst und die Zahl der Konversionen sinkt.

 

Mit der Aktivierung von Admitad Teleport landet der Nutzer direkt auf der Website des Advertisers – ohne Umleitung auf die Website des Affiliate-Netzwerks; gleichzeitig werden die Zielaktionen vollständig aufgezeichnet. Auf diese Weise kommt es nicht zu Einnahmeverlusten durch Adblocker.
 

Admitad Teleport hilft bei der Steigerung der Konversionen inmitten von DSGVO, ePrivacy und anderen Datenschutzvorschriften

 

Mit dem Inkrafttreten von DSGVO, ePrivacy und entsprechenden Verordnungen in anderen Gebieten muss der Nutzer für jede Website, über die seine Daten weitergeleitet werden, gesondert der Datenverarbeitung zustimmen. Also sowohl auf Deiner Website, als auch auf der Website von Admitad Affiliate.

Letztendlich kann es dazu kommen, dass der Nutzer die Weitergabe der Daten ablehnt.

 

 

Da mit Admitad Teleport eine Weiterleitung auf die Website des Affiliate-Netzwerks ausgeschlossen ist, reicht es aus, wenn der Nutzer der Datenverarbeitung auf Deiner Website zustimmt.

Dadurch kann in einer Zeit strenger Datenschutzvorschriften die Zahl der Konversionen steigen.
 

 

Wie Du mit dem Tool arbeitest

Es gibt derzeit 2 Einstellungs- und Verwendungsmöglichkeiten für Admitad Teleport:

Arbeit mit Teleport Script

Inhalt dieses Unterabschnitts:

Für wen Teleport Script geeignet ist

Du kannst die Einstellungen über das Skript vornehmen, wenn:

  • Dein Adspace ein Blog, Forum, Nachrichten- oder Informationsportal, Gutscheinservice, Affiliate-Shop oder Treueprogramm ist
  • Sich die Affiliate-Links unmittelbar im Code der Seite befinden und keine internen Weiterleitungen von der Website zu ihnen führen
  • Es keinen Backend-Entwickler für den serverseitigen Teil der Website gibt oder Du nicht mit Teleport API arbeiten kannst
     

Wie Teleport Script funktioniert

Das Diagramm zeigt, nach welcher Logik das Skript funktioniert. Darunter findest Du eine Beschreibung der einzelnen Arbeitsschritte.

2_teleport-DE.png


1. Nach der Installation sucht das Skript alle Affiliate-Links auf der Website des Advertisers in Deinem Adspace und bereitet ihre Auswechslung im Moment des Klicks vor.

2. Wenn ein Nutzer den Link anklickt, wird im Hintergrund eine Anfrage nach besonderen Domänen von Admitad Affiliate gestellt, in denen:

  • Die SubID und andere zusätzliche Parameter (sofern im Link angegeben) übergeben werden 
  • Eine admitad_uid zur weiteren Nachverfolgung von Zielaktionen erstellt wird

3. Das Skript wandelt die Affiliate-Links in Links auf die Website des Advertisers um.

4. Das Skript leitet den Besucher gleich zur Website des Advertisers weiter, ohne dass im Browser eine Weiterleitung zur Domäne ad.admitad.com sichtbar wäre.

5. Der Advertiser empfängt den Nutzer auf seiner Website bzw. internen Plattform, damit die Zielaktion nachverfolgt werden kann. Dabei speichert er die Werte der Parameter aus dem Link und verwendet sie zur Nachverfolgung der Zielaktionen.
 

Wie Teleport Script installiert wird

1. Öffne die Seite dieses Tools (Menü → ToolsTeleport) und gehe im Abschnitt Mit Script auf Einrichten.

2. Wähle den Adspace aus, in dem Du das Skript platzieren möchtest.

3. Gehe auf Skript generieren.

4. Kopiere das Skript und platziere es auf Deiner Website vor dem schließenden Tag </body>.

Wenn Du das Skript in mehreren Adspaces installieren musst, generierst Du sukzessive für jeden von ihnen einen Code. Die Skripts für unterschiedliche Adspaces funktionieren unabhängig voneinander.

Admitad Affiliate speichert nicht die Codes, die mit Deinen Skripts generiert werden.
Wenn Du ein von Dir erstelltes Skript nicht mehr findest, musst Du den Vorgang noch eimmal von Anfang an durchlaufen. Den Code für den ausgewählten Adspace generierst Du genauso wie beim ersten Mal.

Wie Du verhinderst, dass manche Affiliate-Links bei der Arbeit mit Teleport Script umgewandelt werden
 

Wie Du testest, ob das Skript funktioniert

Platziere das Skript bei der erstmaligen Installation auf einer Seite ohne Traffic und prüfe nach, ob die Links richtig umgewandelt werden.

Mache eine Testbestellung und vergewissere Dich, dass die Nachverfolgung der Zielaktionen wie vorgesehen funktioniert. Die Aktion muss bei Dir im Bericht erscheinen.

Bei manchen Programmen erscheinen die Aktionen mit einer Verzögerung von bis zu 24 Stunden im Bericht.


Einschränkungen und mögliche Fehler

  1. Das Skript kann keine Affiliate-Links umwandeln, die nicht mehr aktiv sind.
  2. Das Skript unterstützt vorübergehend nicht die Affiliate-Links mancher Affiliate-Programme.
  3. Das Skript kann keine Links verarbeiten, die asynchron, nach dem Laden der Hauptseite geladen werden.
     

1. Das Skript kann keine Affiliate-Links umwandeln, die nicht mehr aktiv sind.

In folgenden Fällen:

  • Du oder der Advertiser möchte(st) die Zusammenarbeit beenden und hat den Adspace aus dem Affiliate-Programm ausgeschlossen.
  • Das Programm wurde eingestellt.
  • Der Affiliate-Link ist fehlerhaft.

leitet das Skript die Benutzer zur Dummy-Website dummy weiter.

Derartige Fehler kannst Du im Abschnitt Defekte Links nachverfolgen. Korrigiere die Affiliate-Links oder leite den Traffic zu den Programmen weiter, denen Dein Adspace beigetreten ist.
 

2. Das Skript unterstützt vorübergehend nicht die Affiliate-Links mancher Affiliate-Programme.

 

Die Liste dieser Programme unterliegt ständigen Veränderungen. Wir versuchen, Teleport für alle Integrationen verfügbar zu machen, daher kann das Programm in der Liste der eingeschränkt unterstützten Programme erscheinen und wieder verschwinden.

Wie ich es erfahre, wenn ein Programm vorübergehend Teleport nicht unterstützt

 

Du kannst trotzdem Affiliate-Links zu derartigen Programmen in Deinem Adspace platzieren. Der Traffic wird in diesem Fall auf die klassische Weise weitergeleitet, sodass eine Nachverfolgung der Zielaktionen dennoch möglich ist. 
 

3. Das Skript kann keine Links verarbeiten, die asynchron, nach dem Laden der Hauptseite geladen werden.

Wenn die Inhalte in Deinem Adspace asynchron geladen werden, kann das Skript neue Links, die nach dem Laden der Hauptseite hinzukommen, nicht verarbeiten.

Damit Teleport mit diesen Links arbeiten kann, musst Du nach dem Laden der Inhalte die Funktion ADMITAD.pubtag.runAllPlugins() aufrufen.
 

Arbeit mit Teleport API

Inhalt dieses Unterabschnitts:

Für wen Teleport API geeignet ist

Du kannst die Einstellungen mit Teleport API vornehmen, wenn:

  • Dein Adspace ein Cashback-Service, ein Browser, eine Browsererweiterung, ein Dropshipping- oder Affiliate-Shop, ein Gutscheinservice oder ein Treueprogramm ist
  • Du die Nutzer auf eine interne Seite leitest, von der aus eine Weiterleitung zur Website des Advertisers erfolgt
  • Du Erfahrung mit Admitad API oder einen technischen Spezialisten im Team hast
     

Wie Teleport API funktioniert

Das Diagramm zeigt, nach welcher Logik Teleport API funktioniert. Darunter findest Du eine Beschreibung der einzelnen Arbeitsschritte.

3_teleport-DE.png


1. Der Nutzer klinkt einen Produkt-Link an, der zur Weiterleitungsseite auf Deiner Website führt. In diesem Moment sendest Du an Admitad Affiliate eine Serveranfrage, wie in der folgenden Anleitung beschrieben.

2. Admitad Affiliate registriert den Klick und antwortet mit einem JSON-Array, das einen Link zur Produktseite auf der Website des Advertisers enthält. Der Link enthält alle Parameter, die zur Nachverfolgung von Zielaktionen erforderlich sind.

3. Extrahiere den Link aus dem JSON-Array und leite den Nutzer damit weiter. Für ihn wird es wie eine Weiterleitung auf die Website des Advertisers aussehen.
 

Wie Du Teleport API konfigurierst

1. Lege die Affiliate-Links von Admitad Affiliate fest, die umgewandelt werden sollen.

Außer ad.admitad.com werden auch alle anderen Tracking-Domänen von Admitad Affiliate unterstützt, mit Ausnahme von abgekürzten Links (zum Beispiel fas.st oder ali.ski).

Beispiellink: https://ad.admitad.com/g/1e8d114494b7e165239416525dc3e8/

2. Ersetze den Linkabschnitt „/g/“ durch „/tpt/“.

Der obige Link lautet dann beispielsweise: https://ad.admitad.com/tpt/1e8d114494b7e165239416525dc3e8/

3. Ergänze den Link mit folgenden Parametern:

Name des Parameters Beschreibung des Parameters
user_agent
(url-encoded)
obligatorisch

Erforderlich, damit Admitad Affiliate Bot-Traffic (zum Beispiel Webcrawler) von Deinem Adspace fernhält und nicht in Deinen Bericht aufnimmt.

referer
(url-encoded)
obligatorisch

Hilft bei der Diagnose von Problemen bei der Nachverfolgung von Zielaktionen und Streitfällen mit dem Advertiser.

ip_addr
(url-encoded)
obligatorisch

Erforderlich, damit:

  • Dir eine angemessene Belohnung für Programme angerechnet wird, bei denen der Tarif vom Herkunftsland des Nutzers abhängt
  • Du mit Programmen arbeiten kannst, bei denen die letztendliche URL des Advertisers vom Land des Benutzers abhängt
  • Leichter Probleme bei der Nachverfolgung von Zielaktionen diagnostiziert und Streitfälle mit dem Advertiser beigelegt werden können

Da Anfragen über Teleport API von Deinem Server aus eingehen, kann unser System nicht selbständig das Land der Nutzers ermitteln. 

 

Wichtig: Es muss unbedingt die IP-Adresse des Adspace-Besuchers, der auf den Link zur Website des Advertisers geklickt hat, übergeben werden. Du darfst bei diesem Parameter nicht die IP-Adresse Deines Servers übergeben.

Was zu tun ist, wenn Du die IP-Adresse des Nutzers nicht ermitteln und den Parameter ip_addr nicht übergeben kannst

country_code
(zwei Buchstaben, gemäß Standard ISO 3166-1 alpha-2)
optional
Dieser Parameter ist möglicherweise bei Programmen erforderlich, die nur Traffic aus einem Land oder einigen bestimmten Ländern zulassen.
Das Land des Nutzers kann mithilfe von Standortdiensten wie MaxMind ermittelt werden.
subid
(Zeile mit max. 50 Zeichen, die Zeichenfolge %00 ist unzulässig)
optional
Diesen Parameter kannst Du angeben, wenn Du die Effektivität eines bestimmten Links oder einer bestimmten Werbeanzeige ermitteln möchtest. Du kannst bis zu fünf verschiedene SubID angeben. Mehr über SubID erfahren


 

 

Beispiellink mit allen Parametern:

https://ad.admitad.com/tpt/1e8d114494b7e165239416525dc3e8/?country_code=RU&ip_addr=0.0.0.0&user_agent=Chrome&referer=https%3A%2F%2Fwww.google.com&subid=12345

 

5. Statt einer Weiterleitung stellst Du eine GET-Anfrage von Deinem Server an den Server von Admitad Affiliate.

Bei Teleport API sind nur Anfragen von Deinem Server zulässig – Anfragen vom Browser werden bei der Überprüfung beanstandet. Du musst bei jedem Klick eines Nutzers eine Anfrage stellen – eine Speicherung der Antwort im Cache ist unzulässig.

6. Admitad Affiliate antwortet mit einem JSON-Array, das einen Link zur Website des Advertisers enthält:

[
„redirect_url“
]"

 

Beispiel für einen Link vom Typ redirect_url:

https://www.advertiser.com?admitad_uid=b8b3fba19a9d6788408610c627f5045e&utm_source=admitad&utm_medium=affiliate

 

7. Extrahiere den Link aus dem JSON-Array und leite den Nutzer damit weiter.
 

Wie Du testest, ob Teleport API funktioniert

Vergewissere Dich mit einer Testbestellung, dass die Nachverfolgung der Zielaktionen wie vorgesehen funktioniert. Die Aktion muss bei Dir im Bericht erscheinen.

Bei manchen Programmen erscheinen die Aktionen mit einer Verzögerung von bis zu 24 Stunden im Bericht.


Einschränkungen und mögliche Fehler

  1. Wenn Du in der Anfrage einen defekten Affiliate-Link angibst, enthält die Antwort eine Dummy-Seite (dummy).
  2. Anfragen beim Affiliate-Programm ohne den Parameter ip_addr werden mit einem 404-Fehler und der Nachricht {„error“: „ip_addr is mandatory“} beantwortet.
  3. Teleport API unterstützt bei manchen Programmen derzeit keine Affiliate-Links.
     

1. Wenn Du in der Anfrage einen defekten Affiliate-Link angibst, enthält die Antwort eine Dummy-Seite (dummy).

In folgenden Fällen: 

  • Du oder der Advertiser möchte(st) die Zusammenarbeit beenden und hat den Adspace aus dem Affiliate-Programm ausgeschlossen.
  • Das Programm wurde eingestellt.
  • Der Affiliate-Link ist fehlerhaft

enthält die Antwort als Adresse eine Dummy-Seite dummy

Wir empfehlen, die Nutzer dennoch über den Dummy-Link weiterzuleiten, solche Übergänge aber im Abschnitt Defekte Links nachzuverfolgen. Korrigiere gegebenenfalls den Fehler im Affiliate-Link oder leite den Traffic an die Programme weiter, denen Dein Adspace beigetreten ist.
 

2. Anfragen beim Affiliate-Programm ohne den Parameter ip_addr werden mit einem 404-Fehler und der Nachricht {„error“: „ip_addr is mandatory“} beantwortet.

Wenn Du eine solche Fehlermeldung erhältst, fügst Du einfach Deiner Anfrage den Parameter ip_addr hinzu und stellst sie noch einmal.

Die Übergabe des Parameters ist obligatorisch, weil Du in Admitad Affiliate den Regeln für Publisher (Punkt 9.6) zufolge sicherstellen musst, dass der Erhalt und die Weitergabe der Client-IP-Adresse rechtmäßig ist.

Wenn Du ip_addr in Deiner Anfrage nicht angeben kannst, führe anschließend eine Weiterleitung zur Standardadresse durch (ersetze „/tpt/“ wieder durch „/g/“).

Teleport API lässt diese Links zu, und der Traffic wird mit ihnen auf die klassische Weise weitergeleitet.

Du hast auch die Möglichkeit, mit Admitad Affiliate einen Vertrag über die Verarbeitung und Weitergabe der Nutzerdaten (Data Processing Agreement) abzuschließen. Dieser Vertrag regelt die genauen Umstände der Verarbeitung personenbezogener Nutzerdaten und hilft, die Arbeit mit Teleport API juristisch abzusichern. Zu diesem Zweck kannst Du beim Support ein Ticket erstellen oder Dich an Deinen persönlichen Manager wenden.
 

3. Teleport API unterstützt bei manchen Programmen vorübergehend keine Affiliate-Links.

Es gibt im Katalog Affiliate-Programme, die vorübergehend nicht die Arbeit mit Teleport API unterstützen. Die Liste dieser Programme unterliegt ständigen Veränderungen.

Wir versuchen, Teleport API für alle Integrationen verfügbar zu machen, daher kann ein Programm in der Liste der eingeschränkt unterstützten Programme erscheinen und wieder verschwinden. Wie Du erfährst, ob ein Programm vorübergehend nicht von Admitad Teleport unterstützt wird

Beim Versuch einer Anfrage für ein solches Programm erhältst Du einen 403-Fehler und die Mitteilung:

{„error“: „teleport API response is currently not being supported for affiliate program id {campaign_id}“}

Dabei ist {campaign_id} die ID des Affiliate-Programms.

Wenn dieser Fehler auftritt, musst Du ihn protokollieren und den Nutzer über einen standardmäßigen Affiliate-Link weiterleiten (ersetze das „/tpt/“ wieder durch „/g/“). Der Traffic wird bei solchen Programmen auf die klassische Weise weitergeleitet, sodass eine Nachverfolgung der Zielaktionen dennoch möglich ist.

Zustimmung der Nutzer zur Weitergabe von Online-Kennungen

Wenn Besucher Deiner Website unter das Datenschutzgesetz DSGVO/ePrivacy fallen, musst Du gemäß Punkt 9.6 der Regeln von Admitad Affiliate für Publisher ihre Zustimmung zur Weitergabe von Online-Kennungen einholen, wenn Du Admitad Teleport verwendest.

Du hast auch die Möglichkeit, mit Admitad Affiliate einen Vertrag über die Verarbeitung und Weitergabe der Nutzerdaten (Data Processing Agreement) abzuschließen. Dieser Vertrag regelt die genauen Umstände der Verarbeitung personenbezogener Nutzerdaten und hilft, die Arbeit mit Teleport API juristisch abzusichern. Zu diesem Zweck kannst Du beim Support ein Ticket erstellen oder Dich an Deinen persönlichen Manager wenden.
 

Häufig gestellte Fragen zur Arbeit mit Admitad Teleport

Wie erfahre ich es, wenn ein Programm Teleport nicht unterstützt?

1. Kopiere den Affiliate-Link des Programms und ersetze darin den Parameter /g/ durch /tpt/. Wie Du einen Affiliate-Link erhältst

 

2. Gehe im Browser auf den Link mit /tpt/ und prüfe, welche Seite geladen wird.

Sollte das Programm vorübergehend nicht unterstützt werden, so siehst Du folgende Fehlermeldung:

 

{„error“: „teleport API response is currently not being supported for affiliate program id {campaign_id}“}

Statt {campaign_id} wird die ID des Affiliate-Programms angegeben.
 

Warum sehe ich in manchen Programmen sogar, dass Weiterleitungen mit Teleport stattfinden?

In einer Reihe von Programmen wird als neue Adresse möglicherweise nicht die Website des Advertisers angegeben, sondern eine interne Plattform zur Nachverfolgung von Zielaktionen, von der aus noch eine Weiterleitung erfolgt. Im Weiteren möchten wir die Nachverfolgung so konfigurieren, dass die Nutzer in allen Fällen sofort zur letztendlichen Adresse des Advertisers weitergeleitet werden.
 

Beeinträchtigt die zusätzliche Anfrage bei Admitad Affiliate nicht die Performance meines Adspace und die Geschwindigkeit, mit der sich die entsprechende Seite für den Nutzer aufbaut?

Die zusätzliche Anfrage nimmt nur einige Zehntel einer Millisekunde in Anspruch. Daher unterscheidet sich die Arbeit mit Teleport praktisch nicht von der gewöhnlichen Arbeit mit Affiliate-Links. Unser Server kann dieselbe Last bewältigen wie bei Klicks ohne das Tool.
 

Was, wenn ein Nutzer einen Link als Lesezeichen oder im Browserverlauf speichert und ihn dann mehrmals anklickt?

Wenn ein Nutzer mehrmals über einen Teleport-Link, der in seinem Browser gespeichert war, auf die Website des Advertisers gelangt:

  • Wird der zusätzliche Klick nicht angerechnet
  • Werden Dir die Zielaktionen innerhalb der Lebensdauer des Cookies „Postclick“ (auf der Seite des Programms zu finden) angerechnet
  • Wird die Lebensdauer des Cookies „Postclick“ ab dem Zeitpunkt des ursprünglichen (ersten) Klicks berechnet
     

Kommt es nicht zu Problemen mit dem Spamfilter im Affiliate-Programm von AliExpress?

Nein, es gibt damit keine Probleme.
 

Wirkt sich die Verwendung von Teleport auf die Lebensdauer der Cookies aus?

Nein. Der Nutzer bleibt nach dem erstmaligen Anwählen Deines Links gleich lang mit dem Programm verknüpft.
 

Wie verhindere ich, dass manche Affiliate-Links bei der Arbeit mit Teleport Script umgewandelt werden?

Ergänze den Link im Code Deiner Website mit dem Attribut pubtag=„0“. Das Skript ignoriert solche Links.

Beispiel: <a href="https://advertiser.com/" pubtag="0">Link, der nicht umgewandelt werden soll</a>

a

War dieser Beitrag hilfreich?